Posts mit dem Label Food werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Food werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

12.10.2016

Das Bella Vista in Friedrichshafen




Wie ihr vielleicht auf Instagram gesehen habt, bin ich für ein halbes Jahr an den Bodensee gezogen. Da ich ein absoluter Fan vom See bin und es mich auch früher schon immer wieder hierher zurück gezogen hat, werde ich natürlich auch über Ausflugsziele oder auch Restaurants hier schreiben.

Friedrichshafen. Eine Kleinstadt am See. Natürlich es gibt schönere Städte aber die Uferpromenade hat wirklich einige nette und leckere Restaurants und ich probiere mich natürlich auch schon fleißig durch.

Vergangenen Samstag hat mich der absolute Hunger nach Nudeln gepackt. Deswegen und auch auf Grund von Empfehlungen hat es mich ins Bella Vista verschlagen. Ich muss sagen, ich bin wirklich begeistert. Nicht nur der direkte Platz am See (schade, dass der Sommer nun vorüber ist), sondern auch die hausgemachten (!) Gnocchis waren sehr lecker und trotz des wunderschönen Platzes, liegen sie mit unter 8 € völlig im Rahmen.

Die Bestellung war reibungslos und das Essen stand schnell auf meinem Tisch, sodass ich endlich meinen Nudelhunger stillen konnte, was auch gelungen ist.

Das Restaurant ist wirklich sehr zu empfehlen und ich werde es definitiv bei meinem (öfteren) Verlangen nach italienischem Essen besuchen.

07.08.2016

Strawberry Cakes




Sommer, Sonne und der alltägliche Kaffee kann endlich auf dem Balkon genossen werden. Der tägliche Mittagskaffe ist einfach für mich Pflicht (sofern ich es natürlich einrichten kann). Ohne geht seit Jahren gar nichts mehr.

Vor einigen Monaten habe ich mir auch angewöhnt, das gute vererbte Goldrandgeschirr meiner Großmutter zu nutzen. Ich finde es viel zu schade, das Geschirr im Schrank verstauben zu lassen, nur weil man es mit Hand spülen muss... Auch ihr alter Ehering hat den Weg endlich an meine Hand gefunden...

Doch zurück zum alltäglichen Mittagskaffee...
Und was passt am Besten noch dazu? Kaffee so ist mir meist zu langweilig und manchmal brauche ich einfach noch etwas dazu. Da Erdbeerzeit war habe ich mich für Törtchen entschieden.
Ich bin wirklich so froh, dass meine Eltern einen riesen Garten haben, der den ganzen Sommer Früchte bringt und ich mich so in der Küche ausleben kann.

Erdbeerkuchen kann ich und was ist da mal was anderes und dennoch irgendwie auch dasselbe? Genau, Törtchen. Denselben Biskuitteig nehmen und diesen eben in Muffinförmchen ausbacken lassen. Erdbeeren darauf drapieren und mit Tortenguss überziehen.

Ich muss sagen, das war wirklich eine tolle Kaffeepause und selbst jetzt, wenn ich den Post schreibe, läuft mir immer noch das Wasser im Mund zusammen.

20.06.2016

Milas - Dubai Mall






Viel zu lange ist meine letzte Reise nach Dubai her. Ok, genau genommen 3 Monate, aber ich bin schon wieder am Planen, wo es das nächste Mal hingeht...

Das Milas Restaurant in der Dubai Mall ist wirklich zu empfehlen! Traditionell emiratische Gerichte mussten wir einfach noch während unseres Besuches essen. Ich liebe es einfach, neues Essen auszuprobieren und das ist im Urlaub wirklich ein absolutes muss. Wir hatten den Tipp aus dem Lonely Planet Reiseführer und ich kann euch wirklich wärmstens einen Besuch in diesem Restaurant empfehlen!
Die Vorspeise habe ich bzw. konnte eher gesagt ich nicht abfotografieren, da ich die viel zu schnell
aufgegessen hatte.

Die Bilder sprechen für sich. Die Namen der Gerichte weiß ich leider auch nicht mehr, aber ich kann euch versichern, dass es noch viel leckerer war als es aussieht.

Ich werde dieses Restaurant definitiv wieder besuchen, sobald ich wieder in Dubai bin, was hoffentlich nicht mehr allzu lange dauern wird!


01.05.2016

Pink in May 2016






Blouse: Vila (here)
Blazer: H&M (here)
Trousers: H&M (here)
Shoes: Buffalo (I want them)
Bag: Primark (I want this one)
Sunglasses: Armani (here)
Nails; Chanel Blue Boy

Und nun haben wir Mai. 2016 ist schon wieder fast zur Hälfte vorbei... Einfach unglaublich wie schnell die Zeit vergeht.
Leider ist das Wetter hier nicht mehr so schön wie auf den Bildern. Schnee, Regel und Hagel sind hier im Süden Deutschlands angesagt...

Ich bin froh, dass es hoffentlich nun wieder wärmer werden wird. Leichte Blusen und Schuhe sind nun angesagt. Abende draußen verbringen, Cabrio zu fahren und und und...

Die Bluse habe ich im letzten Jahr gekauft. Sie ist einfach luftig und leicht und mit einem Blazer ist sie auch perfekt für die Frühlingszeit.

Die Hose ist wirklich schon alt und seit langem ein treuer Begleiter meiner Frühlingsoutfits. Sie hellt einem sofort den Alltag auf und ist immer wieder ein Hingucker.

Die Schuhe von Buffalo sind leider ein totaler Reinfall, nur ich habe bisher keinen gut passenden und schlichten Ersatz gefunden. Sie färben schrecklich ab und trotz dessen, dass sie Echtleder sind, sehen sie nach gut einem Jahr aus, als würde ich sie seit Jahren tragen... Also definitiv keine Kaufempfehlung!
Ich hoffe, dass ich bald Ersatz für diese finde...

25.10.2015

Baileys muffins




Das ich gerne backe, ist euch vielleicht bekannt und da ich ein bisschen überflüssige Zeit hatte, habe ich mich mal wieder in die Küche gestellt und mich ausgetobt.
Herausgekommen sind die obigen Muffins, die wirklich gelungen sind und auch total lecker schmecken.
Da ich euch das ganze nicht vorenthalten will und man wirklich auch mal sündigen darf, hab ich für euch das Rezept zum Ausprobieren.

Für den Bisquit:
3 Eier, 3 EL heißes Wasser, 120 g Zucker, 100 g Dinkelmehl, 25 g Speisestärke, 1 TL Backpulver, 50 g abgezogene Mandeln

Für die Füllung bzw. das Topping:
400 g Schlagsahne (eher weniger), 30 g Puderzucker, 1 Päckchen Sahnesteif, 4 EL Baileys, Schokoraspeln

Der Bisquitteig wird wie immer zubereitet, die Muffinförmchen werden gefüllt und bei 180 Grad Ober- Unterhitze 20 Minuten lang gebacken. Anschließend muss man die gebackenen Muffins abkühlen lassen und später waagrecht mittig durchschneiden.

Solange die Muffins abkühlen, kann man die Füllung bzw das Topping zubereiten. Die Sahne wird hierbei steif geschlagen und der Puderzucker und Sahnesteif wird mit den 4 EL Baileys hinzugefügt.

Schlussendlich wird die Füllung in Tupfen auf die Muffins und dazwischen gespritzt. Die Schokoraspeln werden je nach Wunsch zum Verzieren genommen und fertig.

16.05.2015

Food: Maulwurf-Muffins




Nach der Slow Food Messe in Stuttgart hatte ich bzw. habe ich immer noch ein kleines Blogger-Tief, aus dem ich langsam aber sicher wieder rauskomme.

Irgendwie war und ist mir das hier auf Just a swabian girl zu viel Mode, zu wenig ich.

Und die Uni hat mich auch noch sehr stark im Griff... Doch Schluss mit Gejammer!
Deswegen kommt jetzt was neues altes hier. Am Anfang von Just a swabian girl hatte ich bereits Rezepte gepostet, doch irgendwie hat sich das verloren... Leider!

Sicherlich kennt fast jeder den Maulwurfkuchen, doch die abgewandelten Muffins sind auch klasse und so lecker!

Zuerst macht man einen ganz normalen Teig für einen Schokorührkuchen und füllt diesen in Muffinförmchen. Nach dem Backen und Abkühlen höhlt man die Muffins aus, die Brösel werden nachher benötigt. In die Mulden kommt Marmelade (Ich bevorzuge welche mit Beeren) rein und dann kommt das Topping. Die Sahne wird geschlagen und die restlichen Brösel werden mit der Sahne verrührt. Die geschlagene Sahne wird auf den Muffins verziehrt und die Maulwurf-Muffins sind zum Vernaschen bereit.

22.05.2013

Bärlauch-Pizza




 Meine Lieben :)

Vor kurzem sind meine Mama und ich in den Wald gegangen um Bärlauch zu sammeln. Wir machen das schon seit Jahren und es ist schon eine Art Tradition geworden.

Abends haben wir dann gleich einen Teil des Bärlauches verwertet, indem wir ihn auf unsere Pizza anstatt Rucola getan haben. Erst war ich skeptisch, ob das überhaupt schmeckt, aber es war so unheimlich lecker!
Zwar hab ich danach etwas nach Knoblauch gerochen, wohl eher gestunken, aber das wars mir Wert :)

Schon beim Anblick und Gedanken an diese Pizza-Kombination bekomme ich wieder schrecklichen Hunger. Ich kann diese Pizza nur empfehlen, aber verlasst euch bitte beim Bärlauch-Sammeln auf erfahrene Sammler, denn es kann leicht zu Verwechslungen kommen (ähnlich wie bei Pilzen).

Einen schönen Mittwoch euch ♥

16.04.2013

No original "Maultaschen"




Endlich komme ich wieder zum Bloggen.
Die letzten Tage musste ich lernen, doch jetzt hab ich's bis auf's erste für diese und nächste Woche geschafft.

Vor einigen Tagen habe ich mich kurzerhand entschieden, einen Nudelteig zu machen und daraus dann Maultaschen zu zaubern.

Also:

  • Küchenmaschine raus
  • Dinkelnudelteig gemacht
  • den jeweiligen Teig so dünn es ging ausgewellt
  • anschließend hab ich das Hackfleisch mit Brot, Salz und Pfeffer zu einer Pampe vermischt
  • diese Pampe wurde dann auf dem ausgewellten Teig verteilt
  • den Teig habe dann zusammengerollt und zu jeweiligen Schnecken auseinander geschnitten
  • Die fertigen Schnecken-Maultaschen werden dann noch in Brühe gekocht und gegessen 

Ja, es sind nicht typische Maultaschen, deswegen auch der Titel. Allerdings schmecken auch diese verfälschten Maultaschen total lecker. Und sie gehen viel schneller als die normalen Maultaschen :)

Ich wünsche euch einen schönen sonnigen Mittwoch, genießt den Tag und bei dem Wetter ist Sport machen das perfekte! Deshalb gehe ich jetzt ins Krafttraining

27.03.2013

Food - Schwäbischer Flammkuchen



So. Heute gibt es mal ein Rezept von mir, das ich wirklich liebe und auch gar nicht mal so schwer ist.
Ein Flammkuchen, bei uns auch Dinnete oder auch schwäbische Pizza genannt, ess ich wirklich gern.

Zuerst macht man einen normalen Dinkel-Hefe-Teig. Ich backe und koche zuhause ausschließlich mit Dinkel. Was anderes kommt mir da nicht her!

Zutaten für den Teig:

  • 1 kg Dinkelmehl (Typ 812 oder 1050, je nach Geschmack)
  • 1 Würfel Hefe
  • 30 g Salz
  • 0,6 l Wasser
Den Teig lässt man dann so ca. eine Stunde gehen. Solange kann man den Belag für die Dinnete machen. Der Belag ist auch nicht schwierig, man rührt einfach alles zu einer Masse zusammen.

Zutaten für den Belag:
  • 300-350 g Sauerrahm
  • 2-3 Eier
  • 2-3 TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • Knoblauchpulver

Zum Bestreuen des Belages auf dem späteren fertigen Teig: 
  • ca. 3 große, geschnittene Zwiebeln (je nach Bedarf)
  • Schnittlauch, Zwiebelrohr oder Lauch (sofern man möchte)
  • ca. 200 g Bauchspeck
  • Kümmel

So, der fertige Hefeteig wird nun auf dem Blech ausgebreitet. Anschließend wird die Masse dann darauf verteilt und die Zwiebeln, Speck, Schnittlauch etc. darauf verteilt.
Bei mir waren es 2 große, runde Pizzableche bei dem Rezept zum Backen.
Gebacken wird dann das ganze bei ca. 250 Grad bei 20 Minuten, was aber natürlich auch auf den Backofen ankommt!

In diesem Sinne, einen guten Appetit! :)






07.03.2013

Happy Birtday


to me :)

Heute werde ich wieder ein Jahr älter...
Ein komisches Gefühl nun die 2 vorne stehen zu haben...

Ich warte jetzt noch geduldig auf meine Gäste und hoffe, die essen auch alle genügend Kuchen, denn sonst platze ich ;)

27.11.2012

Like a Princess ;)

 Griesklöschensuppe


Rinderlende mit Reis und Salat


Meine Lieben,

immer mal wieder (zur Zeit öfters) habe ich das Verlangen in die Küche zu stehen und zu Kochen! Zwar bin ich noch etwas überfordert, aber es wird langsam mit dem Kochen! Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen ;)

Ja, es sieht nach wenig auf den Tellern aus, aber ich hab nochmal nachgeschöpft ;)

Die Griesklöschensuppe ist nach dem Rezept meiner Mama und ich finde einfach kein besseres :)
Der Rest des Essens ist vom Kochen her einfach gehalten, aber trotzdem super lecker!
Der Reis wurde gekocht und ein bisschen scharf gewürzt, die Lende angebraten und ebenfalls gewürzt und den Salat ganz normal angemacht...

Auch hatte ich mal Lust das Goldrandgeschirr wieder zu benutzen. Ich liebe einfach schönes Geschirr :)

Ich wünsch euch einen schönen Abend ♥

04.11.2012

Liebe geht durch den Magen




Meine Lieben :)

Ab morgen geht wieder die Schule los. Die Ferien bestanden bei mir bis auf 1 Tag nur aus Lernen, Lernen, Lernen.

Da es jetzt auch wieder kälter und früher dunkel wird, bin ich auf dem totalen Tee- und Suppen-Trip. Da mir aber so langsam die normalen Suppen zum Hals raushängen, hab ich meine Suppennudeln selber gemacht.
Zuerst hab ich Nudelteig ausgewellt und dann Herzchen ausgestochen. Die Suppe hat prima geschmeckt und war ne gute Abwechslung!

Liebe geht eben auch durch den Magen ♥

Ich wünsch euch einen schönen Sonntag Abend

08.09.2012

Baileys-Torte




Vor kurzen hatte ich zu einem Geburtstag die Ehre, beziehungsweise ich startete den Selbstversuch, meine erste eigene Torte zu backen.
Ich hab lange überlegt, was für eine Torte ich 'zaubern' könnte und hab mich dann schlussendlich für eine Baileys-Torte entschieden. Der Bisquitteig hat für das erste Mal prima geklappt und die Füllung war an sich auch einfach.

Die Torte kam bei den Gästen prima an, sodass ich um mein Stück regelrecht kämpfen musste!
Zwar haperte es noch ein bisschen an der Verziehung, aber wie sagt man so schön: Übung macht den Meister.

Ich bin eigentlich nicht so der Sahne- und Torten-Fan, aber ein paar Mal darf man sich auch sowas gönnen ;)

Einen schönen Samstag Abend euch noch ♥

18.08.2012

from France...




Meine Lieben :)

Mein Bruder kam vor 3 Tagen von seinem Frankreich Urlaub wieder und endlich hab ich ihn wieder :) Ich bin ein totales Geschwisterkind... ♥

Als kleine Überraschung hat er für mich meine Lieblingschips und eine Brille mitgebracht. Eine ähnliche Brille hatte ich vor kurzem beim Feiern verloren, bzw. wurde mir freundlicher Weise geklaut und er musste sich mein Rumheulen einige Tage anhören...
Von den Chips war ich wirklich baff ! Ich hab die seit über einem Jahr nicht mehr gegessen und die sind wirklich göttlich!
Mein Bruder hat wirklich ein tolles Gedächtnis ;)

Einen schönen Samstag euch ♥

30.06.2012

Couscous mit gedünstetem Gemüse








Meine Lieben :)
ich sitze hier und vergeh vor Hitze :D Nein Spaß, ich mag das Wetter zurzeit und genieß das tolle Wetter!

Bloß ich hab nie Hunger bei dem Wetter... Ich bin die ganze Zeit am Trinken, bloß Essen kann ich fast nicht. Deshalb gab es bei mir gestern Couscous mit frischem Gemüse aus dem eigenen Garten. Das heißt eigene Paprika, Tomaten, Zwiebeln und Zucchini. Stopft nach 'nem kleinen Teller, sättigt und ist dabei noch verdammt gesund!

Wie geht's euch bei dem Wetter? Geht's euch essenstechnisch wie mir oder habt ihr da keine Probleme?

Habt einen schönen Samstag und genießt das Wetter :)
Ich leg mich jetzt in die Sonne :)

22.06.2012

Breakfast



... bei einem der größten Autohersteller der Welt.

Leider konnte ich nur schnell ein Foto von dem wunderbaren Frühstück machen. Ich bin seit langem Mozarella und Feta verfallen. Zum trinken gab's Latte Macchiato (was auch sonst) und endlich auch mal wieder Blutorangensaft.

Es war ein schöner Morgen und ein perfekter Start in den ersten Urlaubstag :)