Direkt zum Hauptbereich

12.10.2012

Zuerst hab ich mir den passenden Stoff ausgesucht (Pünktchen :)) und in einem doppelten Rechteck ausgeschnitten.
 Anschließend hab ich alles fein säuberlich für's zusammennähen abgesteckt.
 So zusammengenäht...
 ... dass noch eine Seite offen bleibt, die ich aber mit der Nadel von Hand zu nähen musste.
 So, nur noch das Zwischenstück einfügen...
... und fertig ist die Schleife...

Meine Lieben :)
Heute gibt's einen etwas anderen Post, denn ich wollte euch mal was ganz tolles zeigen, was ich vor einiger Zeit selbst gemacht hab.

Eine Schleife :)
Als Nähanfänger hat es sogar ziemlich gut geklappt, weil sooo schwer ist es auch nicht :D

Wirklich getraut sie zu tragen hab ich mich bisher noch nicht, aber in den Haaren am Dutt schaut sie toll aus!

Ein schönes und hoffentlich nicht so verregneten Freitag euch ♥

Kommentare

  1. Pünktchen+Schleife = <3
    Ich liebe beide Dinge sehr und Du hast sie echt toll kombiniert!
    LG Nana

    AntwortenLöschen
  2. ich bin begeistert !! wunderschön
    ♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥
    HIER gelangt ihr zu meinem Blog<3

    AntwortenLöschen
  3. Die ist ja süß! Ich habe auch schonmal welche gemacht, allerdings nicht aus Stoff sondern aus Wolle (gestrickt)

    AntwortenLöschen
  4. hast du vielleicht Lust an meinem Gewinnspiel teilzunehmen?

    http://americandream-jo.blogspot.de/2012/10/giveaway.html

    AntwortenLöschen
  5. wir schwaben müssen übrigens zusammen halten, deswegen haste ne neue leserin mehr :D

    AntwortenLöschen
  6. Schöner Blog!:)
    Liebe Grüße Liane♥

    AntwortenLöschen
  7. Amazing DIY!
    Gorgeous blog!
    Following you on Bloglovin and GFC dear! Hope you'll follow me back! <3

    AntwortenLöschen
  8. die schleife ist ja wunderschön :)
    ich würde so etwas nie hinbekommen!
    <3

    AntwortenLöschen
  9. Wahnsinn echt beneidenswert sowas! :))

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Danke für deinen Kommentar ♥
Konstruktive Kritik und Anregungen werden gerne gelesen, beleidigende Aussagen und Kommentare dagegen sofort gelöscht!

Beliebte Posts aus diesem Blog

Blue and white

Bluse: Mango via About you (similar one here) Hose: Tally Weijl Espandrilles: Keds (similar one here) Ohrringe: H&M
Was passiert, wenn man krank ist und nichts zu tun hat bzw. hatte? Genau, Online-Shopping.
So ging es mir erst kürzlich. Ich habe rumgesurft und den tollen Online-Shop ABOUT YOU entdeckt. Man haben die tolle Sachen... Einfach alles was das Shoppingherz begehrt.

Und wie wollte es der ach so geliebte und geführchtete Sale? Natürlich, ich habe mich verliebt und fleißig geshoppt. Lange habe ich nach einer luftigen Bluse für den Sommer gesucht und dann hab ich die obige von Mango gesehen. Weiß-blau gestreift (ja, wieder Streifen!) und ich war hin und weg.
Der Versand ging auch ruck zuck und da waren meine neue Schätze :)


Frittenwerk Frankfurt - absolut nicht zu empfehlen!

(entschuldigt das schreckliche Foto. Es ist mit meiner etwas miserablen Handykamera aufgenommen worden und dennoch wollte ich euch es nicht vorenthalten)
Vor kurzem war bei Freunden in Frankfurt zu Besuch und wir brauchten was schnelles zu essen bzw. verspürten einen kleinen Hunger.

Da ich immer öfters zu einem kleinen Instagram-Opfer tendiere und eigentlich aus meinem Vapiano-Dilemma (wie kann man das bitte gut finden? Das schmeckt einfach nach nichts und ist überteuert) gelernt haben müsste, bin ich trotzdem ins Frittenwerk spaziert und habe mir Pommes bestellt.

Ich liebe Pommes. Wirklich. Ich habe mich eine Zeit lang ungelogen davon ernährt (was ich nicht unbedingt zum Nachmachen empfehle!) und deswegen wollte ich natürlich auch das Frittenwerk ausprobieren und die gehypten Pommes testen....

Zudem mag ich gutes Essen. Hierbei lege ich bewusst die Betonung auf gut. Doch das was ich da gegessen habe, war leider absolut nicht gut. Ich habe mir die Classic Quebec bestellt und war maßlo…

Stilwild 2016 - Frühjahrsedition

Formart
Schneewittchens sieben Sterne
Paperflap

ziemsdesign
running mhhh
Vergangenes Wochenende war ich mit einer guten Freundin auf der Stilwild in Tübingen unterwegs.

"Die Stilwild bietet vielen kleinen Labels, Jungdesignern, Herstellern und Händlern, die im Zeitalter des Internets oft selbst kein eigenes Ladengeschäft besitzen, eine Plattform sich und Ihre Produkte direkt vor Ort im „real life“ zu präsentieren.
Was im World Wide Web aufgrund des großen Angebotes oft verborgen bleibt können die Besucher auf der Stilwild entdecken, sich ausführlich über Produkte beraten lassen, sich über die Firmenphilosophien informieren und ganz ohne Mausklick und virtuellen Warenkorb stöbern und shoppen!"via: Silwild
Genau nach meinem Motto war bereits die Beschreibung der Messe. Ich bin ganz oft einfach beim Onlineshopping überfordert und weiß absolut nicht, was ich jetzt bestellen soll und auf das Rücksenden habe ich auch meist keine Lust... Ja, da bin ich echt altmodisch...


Das Angebot der …